Indien: Noam Chomsky fordert anständige medizinische Versorgung für Genossen Ajith

Prof. Noam Chomsky, ein weltweit geachteter Gelehrter und Anwalt für Menschenrechte, hat eine anständige medizinische Versorgung für (Genossen Ajith) K. Muraleedharan gefordert, ein Untersuchungshäftling, der kürzlich in das Sassoon Regierungskrankenhaus in Pune, Maharashtra, verlegt worden ist. In einer E-Mail Mitteilung an das Komitee der Kampagne für eine anständige medizinische Versorgung des maoistischen Führers sagte der MIT-Professor, er sei „glücklich das Statement zu unterzeichnen“.

Prof. Chomsky hat auch den Aufruf für eine „faire, transparente und unverzügliche Anklage von Muraleedharan oder seine Freilassung auf Kaution“. Prof. Anand Teltumbde vom indischen Institut für Technologie in Kharagpur und Bernard D`Mello, stellvertretender Herausgeber der „Economic and Political Weekly“ haben den Aufruf zur anständigen medizinischen Versorgung des 62 jährigen Muraleedharan, der an Herzproblemen leidet, auch unterschrieben. K. Muraleedharan, ein radikaler politischer Aktivist während der letzten vier Dekaden und ein anerkannter Gelehrter der Politischen Ökonomie, der Dalit-Studien und Autor von „Land, Kaste und Knechtschaft“, einer bahnbrechenden Analyse der Agrarverhältnisse in Kerala, ist vor drei Tagen in das Sassoon Krankenhaus eingeliefert worden. Er wurde von einer Antiterroreinheit der Maharashtra Polizei von Talegaon Dabhade in der Nähe von Pune am 9. Mai 2015 verhaftet. Nach umfangreichem Verhör, welches mehrere Tage andauerte, ist Muraleedharan, allgemein bekannt als Ajith, angeklagt unter dem Vorwand des drakonischen Gesetzes zur Verhinderung ungesetzlicher Aktivitäten (UAPA) worden und wurde im Yerwada Gefängnis in Pune untergebracht. Außer einmal wurde er keinem offenen Gerichtsverfahren in den letzten 15 Monaten zugeführt.

Die Janakeeya Manshyavakasa Prasthanam (JMP), eine Menschenrechtsorganisation, hat eine weltweite Kampagne mit einem Aufruf für eine anständige medizinische Behandlung des inhaftierten Gefangenen gestartet. Der Gesundheitszustand des 62 jährigen Muraleedharan, einem Herzkranken, der sich bereits einer Bypass Operation unterzogen hat, bereitet seinen Freunden, Angehörigen und Symphatisanten große Sorgen, in der Stellungnahme der JMP heißt es:

Wir rufen alle Personen, die an Demokratie, Menschenrechte und individuelle Freiheit glauben, dazu auf, die Kampagne für eine anständige medizinische Versorgung und Betreuung von Herrn Muraleedharan zu unterstützen. Wir fordern von den Behörden eine faire, transparente und sofortige Anklage von Herrn Muraleedharan zu eröffnen oder ihn auf Kaution freizulassen“, fügt der Aufruf hinzu.

 

1: Prof. Noam Chomsky
2: Prof. Anand Teltumbde, IIT Khargapur
3: Bernrd D’Mello, Deputy Editor, Economic and Political Weekly 
4: Meena Kandasamy: Writer
5: Kanam Rajendran: State Secretary, Communist Party of India, Kerala
6: BRP Bhaskar: Eminent Journalist and Writer
7: K Venu : Writer and social commentator
8: MM Somasekharan: Writer and social commentator
9: Njamal Babu (TN Joy): Public Intellectual
10: Dr. KT Rammohan: Former Dean School of Social Science, GM University, Kottayam
11: Dr. TT Sreekumar: Professor, MICA, School of Ideas, Ahmedabad
12: Dr. J. Devika : Assistant Professor, Centre For Development Studies
Thiruvananathapuram 
14: Prof. AK Ramakrishnan: Professor, Centre for West Asian Studies, Jawaharlal Nehru University, Delhi
15: PK Venugopal: Janakeeya Kala Sahitya Vedi

Subscribe to Our Newsletter